Jetzt Angebot anfordern Kontakt

Mase IS 6.1

IS 6.1

6.1 kW 50 Hz

mase-6-7

CBU (Mod-Bus konfigurierte Einheit)

Das neue Design noch unterstrichen durch die aktuellste Technologie, ein
großer Bildschirm und einer Tastatur. Diese reagiert bereits auf leichte
Berührung und, ermöglicht so eine schnelle Navigation durch das Menü.
Außerdem überzeugt die CBU durch das Start-/Stop System sowie einen auf
allen Seiten bestehenden Spritzwasserschutz (IP54 Schutz). Zusätzlich besticht
die CBU durch ihre kompakten Maße 86x124mm und ein 10 Meter langes
geschütztes Verbindungskabel. Der Generator wird ergänzt durch viele
Funktionen, die eine leichte Überwachung ermöglichen:

  • An/Aus/Start/Stop/Menü Steuerung
  • Digitaler Betriebsstundenzähler, Hauptspannungsanzeige, Generator
    Akkuspannungsanzeige, externe Akkuanzeige, Frequenzanzeige,
    Service Zeit, Liste der letzten 10 Fehlermeldungen mit Uhrzeit
  • 13 verschieden Alarmzeichen
  • 485 Mod-Bus Verbinder, um den Generator auch über die Zentrale
    Steuereinheit des Boots zu bedienen

Motor

  • Leichter Zugriff im Fall von Wartungsarbeiten an Einspritzanlage,
    Schmierung, Seewasserpumpe und Luftfiltern
  • Sicherheitsstopfunktion im Falle von niedrigem Öldruck
  • Sicherheitsstopfunktion im Fall von überhöhter Motortemperatur oder
    Abgastemperatur
  • Öl und Kraftstofffilter sind leicht auszutauschen
  • Ölabsaugpumpe wird mitgeliefert

Lichtmaschine

  • Synchronlaufend mit 2 Polen, selbststeuernd und ohne Bürsten
  • Rotor & Stator sind mit Epoxidharz überzogen, um sie vor externen
    Einflüssen zu schützen
  • Rotor ist dynamisch ausbalanciert
  • Isolations Klasse H
  • Sicherheitsstopfunktion bei hoher Haspeltemparatur

Schalldichte Zelle

Der Mantel besteht aus einem Hauptrahmen aus Aluminium und gestrichenen
Panelen ebenfalls aus Aluminium (Typ 5754). So ist die Zelle optimal vor
Äußereneinflüssen geschütz.
Dank der Aluminumkonstruktion ist sie im Wartungsfall gut zugänglich und kann
in engen Ecken eingebaut werden.


Kühlsystem

Das Kühlsystem des Motors basiert auf einem Ladeluftkühlsystem mit Wärmetauscher (Seewasser/Luft). Das System ermöglicht eine effiziente Kühlung der Lichtmaschine und unterstützt damit die Performanz sowie die Zuverlässigkeit des Stromagregats. Dabei haben die Lage des Einbaues an Bord und die Raumtemparatur keinen Einfluss auf die Performanz.

Ladeluftkühlungssystem

Dank diesem System laufen Lichtmaschine und der Motor immer mit der für
sie idealen Temperatur und das völlig unabhängig von der Außentemperatur. So sind Performanz und Zuverlässigkeit des Stromaggregats immer gewährleistet.